Framing: Sprachmanöver zur Lenkung des Denkens

Oder: Wie Dialog jenseits des Bewussten abgehängt wird

Denke nicht über Beeinflussung des Unbewussten in Medien, Politik, Wissenschaft und schon gar nicht im Dialog nach! Regt sich in dir Widerstand? Dann bist du in unserem Workshop richtig. Gemeinsam wollen wir uns anschauen, wie bewusst gewählte Metaphern (siehe Titel) weitgehend unbewusst wirken, wie wir uns und andere aufklären können und was es für einen fairen (politischen) Dialog braucht.

Das theoretische Fundament liefern uns die Kogntionswissenschaftler George Lakoff und Mark Johnson. In einer Metaphernwerkstatt wollen wir in unterschiedlichen Formaten der Lenkung des Denkens in Medienberichten, Wahlwerbung und ökonomischen Lehrbüchern auf die Spur kommen. Abschließend werden wir diskutieren, was wir konkret für ein bewusstes Verhalten in Gesprächssituationen lernen können.


Theresa Steffestun und Marcel Beyer studier(t)en den Master Ökonomie und Gesellschaftsgestaltung an der Cusanus Hochschule, wo sie als Mitarbeiter_innen zu Beeinflussung in der ökonomischen Bildung forschen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s